Sonstiges Vorstand

Veröfentlicht am 2. August 2021 von Tobias Veith

Der Bezirk bietet allen Kreisvorständen und Kandidierenden für ein Amt einen eigenen Nutzer*innen-Account auf der Telefonanlage an.

Jede*r Benutzer*in erhält somit eine eigene Durchwahl. Diese lautet dann +49 (4421) 69 717 – XXX (entspricht der zugewiesenen Nebenstellennummer). Zudem gibt es für Vorstandsmitglieder eine funktionsbezogene Telefonnummer. Die Durchwahl setzt sich Zusammen aus dem Kreisverband (bspw. Wilhelmshaven die 8) und der Vorsitzende (Position 0). Somit ist der Vorsitzende aus Wilhelmshaven über die Nummer +49 (4421) 69 717 – 80 erreichbar.

Hä?! Das kostet doch bestimmt Geld?!

Ja, vollkommen richtig. Das kostet Geld. Aktuell ist der Betrag noch sehr gering und wird privat getragen und als Sache an Die PARTEI gespendet.

Um die Kosten niedrig zu halten, sind alle Nutzer*innen aufgefordert, sich die entsprechende App für die Telefonanlage zu installieren, um erreichbar zu sein. Dazu erhält jede*r eine Willkommensmail mit allen nötigen Informationen.
Sollte ein*e Nutzer*in nicht die App installieren, wird der Anruf direkt auf die hinterlegte Handynummer umgeleitet und kostet somit 8,24 ct./Min..

Möglich ist es auch, das eigene lokale private Telefon oder beispielsweise eine Fritz!Box zu nutzen. Wendet euch bei Fragen gerne ans IT-Team unter der Telefonnummer +49 (4421) 69 717 – 88 oder per Mail an IT@PARTEI-Kueste.de.

Erreichbarkeiten

Jeder Kreisverband und auch der Bezirksverband haben eine Durchwahl, die zu einem Sprachmenü führt, um auszuwählen mit wem man sprechen möchte.

Durchwahl
+49 (4421) 69 717 – XX
Verband
-00Hauptmenü
(Auswahl aus allen KVs und dem Bezirksvorstand)
-0Bezirksvorstand
-1Ammerland
-2Aurich
-3Delmenhorst
-4Emden
-5Friesland
-6Oldenburg
-7Wesermarsch
-8Wilhelmshaven
-9Wittmund

Wie komme komme ich jetzt an so einen Account?

Eine kleine Mail an IT@PARTEI-Kueste.de oder ein Anruf beim IT-Team (+49 (4421) 69 717 – 88) genügt und dir wird schnellstmöglich ein Account eingerichtet.

Die Sprachmenüs für die Kreisverbände werden dann zeitnah angepasst.

Grundsätzlich bekommt jede*r einen Account, wenn er*sie das möchte.